Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Photometer-Experimente mit Black Water Powder

Photometer-Experimente mit Black Water Powder 12 Mai 2018 17:42 #41

Vor kurzer Zeit habe ich Black Water Powder erworben. Die genaue Bezeichnung ist: "SaltyShrimp - Black Water Powder SE/Fulvic+".
Mit diesem Pulver habe ich einige photometrische Experimente durchgeführt, die den einen oder anderen Anwender interessieren könnten.

Berechnung der Zugabe:
Nach Anleitung: wöchentlich 1 g/ 50 L = 0,2 g/ 10 L
Ich habe mir eine Stammlösung (1,5 g/ 200 mL) hergestellt, da ich damit exakter dosieren kann als mit dem Pulver.
Wenn ich mich an die Dosieranleitung halte, muss ich von meiner Stammlösung etwa 27 mL auf 10 L geben.

Vergleich mit Tetra ToruMin im Photometer:
Meine Stammlösung des Black Water Powder und ToruMin habe ich jeweils 1:100 verdünnt und im Photometer bei 462 nm gemessen:
ToruMin 1:100 gibt 214 mAU
Stammlösung 1:100 gibt 390 mAU
Die Anleitung zum ToruMin sagt: alle 2 Wochen 2,5 mL auf 10 L
Wenn ich jetzt einfach anhand der photometrischen Messwerte eine Dosierung meiner Black Water Powder-Stammlösung aus der ToruMin-Anleitung berechne, komme ich für meine Stammlösung auf 1,4 mL / 10 L oder auf das Pulver umgerechnet auf 0,01 g / 10 L.

Weiterhin habe ich photometrische Experimente zur Stabilität der Messwerte über die Zeit gemacht:
In einer Küvette blieb der Messwert sehr lange konstant (Experiment 1).
Bei schwacher Filterung mit einem Schwammfilter in einem 40 L-Becken nahm der Messwert langsam ab (Experiment 2).
Bei starker Filterung mit einem EHEIM-Aussenfilter nahm der Messwert schnell ab (Experiment 3) Der berechnete Startwert hätte etwa 4 mAU sein müssen. Er war nach 30 min bereits bei 2,2 mAU





Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Photometer-Experimente mit Black Water Powder 15 Mai 2018 11:56 #45

Hallo Eberhard,
ich habe mal nach Deinen Werten die Ergiebigkeit des Pulvers AquaHum mit der Flüssigkeit ToruMin verglichen.
Nach meiner Berechnung ist das AquaHum mehr als 30 mal ergiebiger als ToruMin.
Kannst Du einen Unterschied in der Qualität feststellen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Photometer-Experimente mit Black Water Powder 17 Mai 2018 16:39 #51

Hallo Günter,

wie die Qualität von Humin-Stoffen beurteilt werden kann, weiß ich nicht. Ich bin in meinen Experimenten einfach von der Absorption bei 462 nm ausgegangen. Bei dieser Wellenlänge absorbieren Rot- und Brauntöne. Ausgehend von der Absorption bei 462 nm sehe ich beim Vergleich von Black Water Powder und ToruMin folgende Interpretationsmöglichkeiten:
- Ausgehend von der jeweiligen Anleitung des jeweiligen Produktes, wird Black Water Powder etwa 20fach so stark dosiert wie ToruMin. Daraus würde ich folgern, dass möglicherweise die Anleitung vom Black Water Powder zu viel empfielt oder die Anleitung von ToruMin zu wenig.
- Oder völlig anders interpretiert: ToruMin erzeugt wesentlich weniger Absorption, ist aber möglicherweise trotzdem genauso effektiv.

Mir ist unklar, ob die Wirkung vom Black Water Powder im Aquarium nachläßt, wenn die Absorption runtergeht. Oder anders ausgedrückt: Kann ich wirklich mit der Absorption die Konzentration von Huminstoffen bestimmen? Andere Möglichkeiten wären vielleicht Messungen von Einzelsubstanzen mit chromatographischen Methoden. Dafür habe ich aber nicht die Geräte.

Viele Grüße
Eberhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
   
© gatw