Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Keimzahlbestimmung im Aquarium - Bakterien und Hefen

Keimzahlbestimmung im Aquarium - Bakterien und Hefen 02 Aug 2019 09:48 #292

Liebe Leser,

ich beschreibe hier meinen Einsatz von BODE Dip Slides Combi

Durchführung
Das Slide-Gefäß ist mit einem Schraubdeckel verschlossen. An dem Schraubdeckel ist der Slide befestigt.
Ein Slide hat 2 Testseiten: eine Seite für Bakterien (gelbe Seite) und eine Seite für Hefen und andere Pilze (rote Seite).
Auf der Bakterienseite färben sich einige Kolonien rot, andere bleiben hell.

Die Probennahme für Keimzahlbestimmung im freien Wasser
(Diese pingelige Anleitung mußt Du nur beachten, wenn es Dir um genauere Aussagen geht.)
1. Separate Probe für die Keimzahlbestimmung, optimal in einem 50 ml-Probegefäß, in das der Slide eingetaucht werden kann.
2. Das 50 ml-Probegefäß unter Wasser vorsichtig öffnen (keine Kahmhaut in die Probe),
keine Berührung von Wasserpflanzen o.ä. (Aufwirbelung von Bakterien).
3. Den Slide aus dem Slide-Gefäß nehmen und 5 bis 10 sek. in die Wasserprobe halten.
4. Den Slide abtropfen lassen, den anhängen Tropfen mit sauberem Tuch am Rand abtupfen. Die Flächen nicht berühren.
5. Den Slide in das Slide-Gefäß einschrauben und bebrüten.

Die Bebrütung bei 25 Grad sollte für die Bakterien 2 Tage, für die Hefen 3 Tage dauern.
Zur Bebrütung können die Gefäße z.B. im Aquarium schwimmen.
Die Menge der gewachsenen Kolonien (egal ob rot oder hell) werden mit Bildern verglichen und daraus die Keimzahl geschätzt.

Hier folgt mein Ergebnis für mein 300 L-Becken:
Ich habe 2 Proben genommen, die etwas unterschiedliche Ergebnisse zeigen, aber beide bei etwa 5 * 10 hoch 4 Keime / mL liegen.
Auf der roten Hefeseite der Slides ist nichts gewachsen.



Viele Grüße
Eberhard
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Keimzahlbestimmung im Aquarium - Bakterien und Hefen 07 Aug 2019 07:28 #295

So, ist ja schön. Aber was besagt es denn wirklich. Wasser zu belastet oder nicht. Alles im normalen Rahmen ? Diese Aussagen fehlten mir gester auch im Rahmen der allgemeinen Auswertung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Keimzahlbestimmung im Aquarium - Bakterien und Hefen 08 Aug 2019 08:32 #297

Hallo Stock,

ich finde Deine Kritik berechtigt. Ich möchte jedoch die Diskussionen um die beiden Probleme, die Du ansprichst, trennen.
Die Diskussion um unseren vereinsinternen Wassertestabend möchte ich in einer vereinsinternen Rubrik führen.
Hier geht es um Keimzahlbestimmungen.
Ich wollte beschreiben, wie der Test durchgeführt werden kann, so eine Art Bedienungsanleitung.
Als Beispiel habe ich dann die Keimzahlbestimmung in meinem 300 L-Becken gezeigt.
Was kann ich mit dem Ergebnis anfangen? Eigentlich nichts.
Die bestimmte Bakterienmenge sagt nämlich nichts darüber aus, ob es sich um nützliche oder schädliche Bakterien handelt.
Da es den Fischen und Garnelen in dem Becken gut geht, sind es vermutlich positive Bakterien.

Andere Aquarianer halten Fische oder Garnelen, die aus besonders keimarmen Gewässern kommen.
Da testet z.B. eins unserer Mitglieder, was UV-Filterung ausmacht.
Hier wird die Keimzahlbestimmung nützlich.
Ob ein bestimmter Wassertest, hier die Keimzahlbestimmung, eine Aussage bringt, hängt von der Fragestellung ab.

Viele Grüße
Eberhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
   
© gatw