Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Beleuchtung Terrarien

Beleuchtung Terrarien 02 Mai 2018 06:44 #31

Die meisten und gängig angebotenen Energiesparlampen haben eine Leistung von 9W, 11W, 15W, 20W und 23 Watt, wobei nach der neuen EG-Verordnung ESL´s mit Quecksilbergehalt oder Amalgamanteil über 15 Watt nicht mehr produziert werden dürfen. Auch HQL-Strahler und HQI-Strahler sind von dem Verbot bald betroffen, ebenso Halogenlampen. Nahezu alle Hochvolt-Halogenlampen werden aus dem Handel verschwinden. Hierbei stellt sich die Frage, welche LED´s bzw. LED Birnen verbleiben dann noch für die Terraristik um eine optimale Beleuchtung mit UV Anteil zu haben. Leuchtstoffröhren mit UV Anteil, wie zum Beispiel die Narva Biovital, erreichen bei Terrarien mit über 60 cm Höhe mit ihrem UV Anteil nicht mehr den Boden. Im Übrigen wurde die Produktion dieser Röhre auch eingestellt. Auch die notwendigen im Terrarium vorherrschenden Temperaturen sind somit rein auf dem Beleuchtungsweg kaum noch zu stemmen. Somit wird es auf Dauer notwendig sein, eine Kombination aus LED Beleuchtung mit speziellen Breitspektrum-Tageslichtlampe für Terrarien oder Neodymium Wärme-Spot-Lampen zu fahren, obwohl beide letzteren sehr teuer sind und ihren Geist meist schon nach 3 Wochen aufgeben. Auch die Compact UV- Lampen erreichen kaum die Werte die von den Herstellern versprochen werden. Schwerere UV Geschütze sind sicherlich für größere Reptilien einsetzbar, jedoch nicht im Bereich von Amphibien. Ob diese von der Terrarien-Industrie angebotenen und überteuerten Wunder-Lampen überhaupt ihren Zweck erfüllen, bleibt für mich allerdings fraglich, zumal ja auch die Pflanzen des Terrariums gutes Licht für ihr Wachstum benötigen. Welche Erfahrungen habt ihr denn so im Bereich der Terraristik mit LED Beleuchtungen im Lauf der Zeit gewonnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beleuchtung Terrarien 14 Mai 2018 17:29 #44

Unsere Verwendung:

Für die tropischen Wasserschildkröten werden T8 Tageslichtröhren und UV-haltige Röhren von unterschiedlichen Stärken verwendet. Bei den Landschildkröten UV-Sparlampen,und die Desert bzw. Dschungel von Lucky Reptile. <In den Terrarien mit Echsen und Schlangen Desert (als Strahler) und LED. DieTiere reagieren bis dato positiv darauf. Der Pflanzenwuchs ist unterschiedlich, hängt stark von den Mitbewohnern ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beleuchtung Terrarien 17 Mai 2018 15:56 #49

Wie lange hält eigentlich die Dschungel von Lucky Reptile. Habe schon öfter gehört das dieses Leuchtmittel sehr schnell seinen Geist aufgibt. Habe die Dschungel von Lucky Reptile bisher noch nicht verwendet. Wie sind deine Erfahrungen darüber.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beleuchtung Terrarien 17 Mai 2018 16:32 #50

Eigentlich einige Jahre. Sie soll angeblich auch nach einem Jahr gewechselt werden, weil sie an UV verliert. Ich bin kein Freund von diesen pauschalen Aussagen. Schließlich denke ich, hängt es von der Dauer des täglichen Einsatzes ab und wer hat ein entsprechendes UV-Messgerät, dass dieses bei seinen Verbrauch bestätigt. Es könnte sich also auch um ein Gerücht handeln, dass eine verdeckte Verkaufsstrategie unterstützt.
Es gab mehrere Chargen, die sich schnell verabschiedeten. Es soll dann die Herstellerfirma gewechselt worden sein und nun scheinen die Ausfälle sich im normalen Rahmen bewegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beleuchtung Terrarien 19 Mai 2018 23:27 #53

Also könnte man sagen es wäre ein Versuch wert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Beleuchtung Terrarien 22 Mai 2018 12:16 #58

Auf jeden Fall.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
   
© gatw